TOUGH’N’ROUGH wird von uns sechs organisiert. Wir haben uns beim gemeinsamen Training in der St. Galler Box kennen (und lieben :-)) gelernt. So ist auch die Idee zur eigenen Competition entstanden, dank vielen gemeinsamen Stunden in- und ausserhalb des Trainings. 

Mario Brüggler – Finanzen und Workouts
Mario ist seit 2013 dabei – und zwar weil ihn ein Reebok-Video so fasziniert hat, dass er sich eine Box gesucht hat. Einmal probiert, war es um ihn geschehen. Davor hat er jahrelang Fussball gespielt, bis zur Juniorenauswahl, spielte Tennis und trainierte im Fitnessstudio. 
Was er am liebsten macht? Thrusters (ja, ihr lest richtig!) 
Warum er TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Unsere Region hat ein riesiges Potenzial für eine solche Competition. Das wollen wir nutzen und ich bin stolz, Teil vom Team zu sein». 

Vanessa Brüggler – Hospitality
Bini tanzte früher Ballett und Hip Hop. Seit 2016 ist sie in der Box mit dabei und macht nebenbei Yoga – das unterrichtet sie auch. Bini liebt es, dass sie über ihre Grenzen hinausgehen kann mit einem Ganzkörpertraining, das sogar funktioniert wenn man schwanger ist. Ausserdem findet sie die Gemeinschaft toll, die unseren Sport ausmacht. 
Was sie am liebsten macht: Handstand push-ups und pistols
Warum sie TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Ich will zeigen, wie fesselnd unser Sport ist, für Athleten und fürs Publikum.»

Daniela Bussman – Staff
Dani holt sich den Ausgleich zum Job beim Sport, sie ist seit 2015 dabei, früher spielte sie Handball. In der Box kann sie immer wieder ihre körperlichen Fähigkeiten testen. 
Was sie am liebsten macht: Clean and Jerks und Team-WODs mit Claudia
Warum sie TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Weil ich selber gerne an Competitions mitmache und es viel zu wenige gibt.»

Claudia Nef – Kommunikation
Claudia hat 2015 angefangen, mit dem Probetraining, das von einer Freundin initiiert wurde. Seither gehört Crossfit fest zu ihrem Leben. Die Gemeinschaft hinter dem Training, die Vielseitigkeit und dass es immer Luft nach oben gibt, faszinieren sie am meisten. Davor hat sie vor allem Groupfitness gemacht und unterrichtet auch jetzt noch verschiedene Stunden. 
Was sie am liebsten macht: Wall balls und conditioning, lange WODs
Warum sie TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Unser Sport fasziniert. Manchmal ist es schwierig zu erklären, was wir tun. Mit unserer Competition können wir es zeigen und andere damit bewegen – physically und mentally»

Marc Richter – Equipment und Workouts
Bevor Marc 2015 mit dem funktionellen Training angefangen hat, war er Leichtathlet und hat zehn Jahre Leistungssport betrieben. Er war sogar zwei mal an der deutschen Meisterschaft im Leichtathletik dabei. Heute fasziniert ihn weiterhin die Vielfalt, der Wettkampfgedanke und dass man sich immer noch etwas weiter pushen kann als man glaubt.
Was er am liebsten macht? Alles was am Rack ist. (Vielleicht hat er darum die längsten Arme der Welt.)
Warum er TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Um andere Athleten zu Höchstleistungen zu pushen und weil es noch keine vergleichbare Competition in der Region gibt».

Patrik Zipperle – Partner und Sponsoring
Patrik startete 2016, mit 100 Burpees als erstes WOD irgendwo in einer Box auf Hawaii. Er ist der einzige vom Team, der die Crossfit Games in Carson besucht hat, ohne selber je einen Fuss in eine Box gesetzt zu haben. Unterdessen fasziniert ihn die Vielseitigkeit und dass er selber für seine Leistung verantwortlich ist. Vor seiner Zeit in der Box spielte er Squash und Unihockey.
Was er am liebsten macht? Air squats und Mobility
Warum er TOUGH’N’ROUGH auf die Beine stellt? «Ich will Teil von diesem coolen Vorhaben sein, denn ich wurde vom Feuer der fünf komplett angesteckt.»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s