Die Gesundheit und Sicherheit unserer Athletinnen, Athleten, des Staffs und des Publikums sind uns wichtig.

  • Gesundheitsfachpersonen (Samariter) vor Ort
  • Covid-Massnahmen: Event mit Zertifikat. Einlass erfolgt nur gegen vorzeigen eines gültigen Covid-Zertifikats. Die Prüfung erfolgt an beiden Eventtagen.

Samariter-Team

Wir haben Gesundheitsfachpersonen vor Ort, die sich im Notfall um Athletinnen, Athleten, Staff und Publikum kümmern.

Covid-Schutzkonzept

Die Veranstaltung «TOUGH’N’ROUGH 2021» ist eine Veranstaltung mit einer Zugangsbeschränkung auf Personen mit einem Zertifikat. Das bedeutet: 

  • Nur symptomfrei am Wettkampf teilnehmen und diesen Besuchen: Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Wettkampf teilnehmen oder diesen Besuchen.
  • Das vorweisen eines gültigen Covid-Zertifikats ist Pflicht für alle Personen über 16 Jahren vor Ort: Staff, Athletinnen und Athleten, Publikum
  • Es werden pro Veranstaltungstag maximal 1000 Personen zugelassen.
  • Es erfolgt eine Prüfung des Zertifikats sowie eines Ausweises beim Einlass. Diese Prüfung erfolgt an beiden Veranstaltungstagen. Die Prüfung erfolgt mittels der App «Covid Check».
  • Die Limitierung der Personenzahl wird mit Armbändern sichergestellt. Je Veranstaltungstag wird ein unterschiedliches Armband ausgegeben. Das Band vom Vortag ist nicht mehr gültig.
  • Es gilt keine Maskenpflicht in der Halle, dies aufgrund des Covid-Zertifikats aller Teilnehmenden.
  • Es stehen Hygienemasken zum Bezug vor Ort zur Verfügung.
  • Es steht Desinfektionsmittel beim Eingang sowie an diversen Orten in der Halle zur Verfügung. 
  • Das Wettkampfmaterial wird bedarfsgerecht gereinigt. 
  • Kontaktperson an den beiden Veranstaltungstagen ist Patrik Zipperle, +41 76 817 87 85, patrik@toughandrough.ch